Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Forschung Exzellenzinitiative
Artikelaktionen

Diese Tendenz fand insbesondere auch in der international viel beachteten "Exzellenzinitiative" ihren Niederschlag, an der sich die Philologische Fakultät intensiv beteiligte und damit entscheidend zum Erfolg der Universität in diesem Elite-Programm beitragen konnte. Mit einer eigenen School im FRIAS, dem Freiburg Institute for Advanced Studies, wurde ein Ort der internationalen Spitzenforschung im Bereich einer theoretisch und methodisch avancierten, interdisziplinär geöffneten Sprach- und Literaturwissenschaft eingerichtet. Diese School besteht aus zwei intensiv miteinander kommunizierenden Abteilungen für Linguistik und Literaturwissenschaft. Gemeinsam mit internationalen Fellows entwickeln Professoren und Professorinnen der Philologischen Fakultät, unterstützt durch Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, neue richtungsweisende Fragestellungen und Konzepte für Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaften.

Internationale Graduiertenakademie

Die Internationale Graduiertenakademie (IGA) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Freiburg und zugleich zentraler Bestandteil des "Zukunftskonzeptes", das im Herbst 2007 im Exzellenzwettbewerb des Bundes und der Länder ausgezeichnet wurde. Die Graduiertenakademie ist für alle Fragen der Doktorandenphase und für alle Promovierenden der Universität Freiburg zuständig und bietet zahlreiche Services für Doktorand(inn)en, Betreuer/innen, Graduiertenschulen und -kollegs sowie für die Fakultäten an. Die zentralen Ziele der IGA sind:

  • Entwicklung sowie ideelle und finanzielle Unterstützung von Instrumenten zur Stärkung sich selbst organisierender Strukturen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses nach Maßgabe der Fachkulturen;
  • Erhöhung des Anteils weiblicher sowie internationaler Promovierender;
  • Qualifizierung der Doktorand(inn)en für Berufsfelder in- und außerhalb der Universität.

Das Angebot der IGA für die Promovierenden der Universität Freiburg:

  • Überfachliches Qualifizierungsprogramm mit rund 70 Veranstaltungen pro Jahr in den Bereichen Management, Kommunikation, Medien, EDV, Fremdsprachen, Hochschuldidaktik, Forschungsethik sowie Berufseinstieg;
  • Individuelle Karriere- und Gründerberatung sowie Förderberatung zur Beantragung von Stipendien, Druckkostenzuschüssen oder Reisebeihilfen;
  • Wissenschaftliches Vortragsprogramm in Kooperation mit dem Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS);
  • Für die internationalen Promovierenden: Welcome Service, Wohnraumvermittlung, Korrekturservice für wissenschaftliche Texte, Nachwuchskonferenz „Milestones";
  • Für die Doktorandinnen: Futura Mentoring (Weiterbildung, Mentoring und Vernetzung) sowie Einzelcoaching für die Übergangsphasen vom Studium in die Doktorandenphase und von dieser in die Postdoc-Zeit.

Schließlich bietet die IGA den Professor(inn)en, Zentren und Fakultäten Beratung sowie finanzielle und ideelle Unterstützung an bei der Gründung und Durchführung verschiedener Formen der strukturierten Promotionsförderung (Kollegs, Schulen usw.) und sie formuliert Best-Practice-Empfehlungen zu Standards von Promotionszulassung, -verfahren und -betreuung.

IGA Info-Flyer als pdf

Sekretariat:
Tel.: +49 761 203-6812
Fax: +49 761 203-6816
E-Mail: sekretariat@iga.uni-freiburg.de

Postanschrift:
Internationale Graduiertenakademie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Werthmannstraße 14
D-79085 Freiburg in Breisgau

Benutzerspezifische Werkzeuge