Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studierende Linguistiklabor
Artikelaktionen

Herzlich Wilkommen beim Linguistiklabor

 
Logo Linguistiklabor Das Linguistiklabor ist eine Einrichtung der Philologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Es befindet sich im Raum 1026 des Kollegiengebäudes I und bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Beschäftigung mit Sprachdaten, u.a. Digitalisierung, Konvertierung und Transkription von Daten, akustische Analyse phonetischer Daten, Verleih von Geräten zur Datenerhebung, Bücherverleih zur Phonetik und Phonologie.

Außerdem kann über das Linguistiklabor Technik für hybride Lehrsettings (Logitech Rally-Systeme) ausgeliehen werden.

Weitere Informationen zur Geräteausleihe finden Sie hier.
 
 

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Tobias Streck
Deutsches Seminar - Germanistische Linguistik
Arbeitsstelle Badisches Wörterbuch
Belfortstr. 14, 1. OG, R 106
Tel. (Büro): +49 761 203-3269
 tobias.streck@germanistik.uni-freiburg.de


Betreuung des Linguistiklabors:
N. N.
Tel. (Büro): +49 761 203-9339 (derzeit nicht besetzt)
 linguistiklabor@philologie.uni-freiburg.de

Linguistiklabor
 
Die Nutzung des Linguistiklabors steht grundsätzlich allen Universitätsmitgliedern offen, insbesondere auch Studierenden, die sich mit sprachwissenschaftlichen Themen beschäftigen. Während der Öffnungszeiten können die 10 PCs für linguistische Arbeit aller Art genutzt werden.
 
Im Linguistiklabor können untem anderen Aufnahmegeräte, Mikrofone sowie technische Ausstattung für hybride Lehrsettings (Logitech Rally Systeme) ausgeliehen werden. Weitere Informationen finden Sie im Menü unter Geräteausleihe.
 
Linguistiklabor 2
Lehrende der Philologischen Fakultät der Universität Freiburg können das Linguistiklabor für Seminarsitzungen, Workshops o.ä. reservieren. Der Raum bietet Platz für rund 20 Personen, ist aber für eine Gruppengröße von 10 bis 15 Personen am besten geeignet. Neben den 10 PCs sind ein mobiler Beamer und ein Whiteboard vorhanden.

Nutzen Sie für Reservierungen des Linguistiklabors bitte den Ausleihkalender im Intranet der Universität.

Die PCs bieten Zugriff auf bwLehrpool, so dass Lehrende hier bei Bedarf auch virtuelle Lehrumgebungen für ihre Veranstaltungen bereitstellen können (ohne dass die benötigte Software auf jedem einzelnen PC eingerichtet/installiert werden muss).
 
 
 
Benutzerspezifische Werkzeuge