Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Fakultät Partnerschaften und Kooperationen
Artikelaktionen

Internationale Vernetzung

Die Freiburger Universität ist weltoffen: Die Studierenden stammen nicht nur aus der Region, sondern aus allen deutschen Bundesländern und vor allem von jenseits der Grenzen Deutschlands: Etwa 16% aller Studierenden kommen aus dem Ausland und haben von allen Kontinenten ihren Weg nach Freiburg gefunden.

Aber nicht nur die Studierenden sind international, sondern auch die Studiengänge: In vielen Studiengängen der Philologischen Fakultät sind Auslandsaufenthalte als zentrale Bestandteile des Studiums vorgesehen. Eine explizit internationale Ausrichtung haben die bi- bzw. trinationalen Master-Studiengänge Literaturwissenschaft international: Deutsch-russische Transfers, Klassische Philologie, Altertumswissenschaften und Germanistische Mediävistik.

Jedes Semester lehren Professorinnen und Professoren aus dem Ausland an der Philologischen Fakultät in Freiburg. Über ERASMUS-Abkommen und im Rahmen spezieller bilateraler Verträge ist die Fakultät in ein dichtes Netz internationaler Hochschulpartnerschaften eingebunden, in deren Zentrum der Austausch von Lehrenden und Studierenden steht. Auch die Exzellenzinitiative trägt zur Internationalisierung entscheidend bei: Die Philologische Fakultät ist in zentraler Funktion am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) beteiligt, in dem besonders renommierte internationale Fellows zusammen mit Freiburger Gelehrten sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern arbeiten und lehren.

Für Studierende besonders interessant ist schließlich auch der internationale Universitätsverbund der oberrheinischen Universitäten, EUCOR (Basel, Strasbourg, Mulhouse/Colmar, Karlsruhe, Freiburg), der es ermöglicht, kostenfrei und ohne administrative Probleme Veranstaltungen an den Partneruniversitäten zu besuchen, Studienleistungen zu erbringen und die Einrichtungen dieser Universitäten zu nutzen.

Benutzerspezifische Werkzeuge